Kategorie 'Myth-Rezensionen Comics, DVDs, Bücher'



NachtstueckeLange vor der Psychoanalyse erforschten die Dichter der Romantik die Abgründe der Seele. In seinen Nachtstücken kreiert Hoffmann eine Welt voller Doppelgänger, beseelter Automaten, dämonischer Alchimisten und Wahnsinniger.
Als Meister des subtilen Horrors und der unheimlichen Atmosphäre. erforscht er die düsteren und unbewusten Aspekte des Lebens.

“Der Teufel kann so teuflisches Zeug nicht schreiben.”
Heinrich Heine über E.T.A. Hoffmann.

E.T.A. Hoffmann (eigentlich Ernst Theodor Wilhelm) wurde 1776 in Königsberg geboren, wo er auch ein Rechtsstudium absolvierte. Nachdem erzunächst als Gerichtsassessor tätig war, widmete er sich, künstlerisch interessiert und begabt, auch beruflich der Musik und der Literatur. Sein literarischer Erfolg zeigt sich besonders in nicht deutschsprachigen Raum durch seinen Einfluss auf Schriftsteller wie Hugo, Poe und Dostojewski. Hoffmann starb 1822 aufgrund einer Atemlähmung in Berlin.

Verlag: marixverlag
Buchvorstellung: Bernd Schwambach




 

Rock & Stone

Autor/Zeichner: Jean/ Valeani/ Georges.

Album, Hardcover, farbig, 96 Seiten.

Splitter Verlag 22,80 €.
Auf Caldoria, einem erdähnlichen Planeten ereignet sich eine technische Tragödie.

IAVE, eine künstliche Steuerungseinheit hat die Kontrolle über sämtliche Maschinen des Planeten übernommen und sie auf einen Kreuzzug gegen ihre Erbauer, die Menschen geschickt.

Nachdem Stans Vater als Mitverantwortlicher Techniker zum Kampf gegen die Maschinen eingezogen wurde ist der Junge auf der entlegenen, kleinen Farm auf sich alleine gestellt. Eines Tages taucht auf der Farm ein Roboter der RCK Klasse auf, der nicht der Autorität von IAVE unterliegt.

Der Roboter hat den Auftrag zu einer Raketenbasis zu gehen in der eine Waffe gelagert ist, die einen Elektroimpuls aussenden kann, welcher IAVE zerstört. Kann Stan der Maschine trauen? Auf seiner schwierigen Mission trifft er auf weitere Überlebende, deren Unterstützung er zur Durchführung seiner Aufgabe dringend benötigt…

Rock & Stone ist eine grafisch gelungene und unterhaltsame Endzeit-Story.
(UL)

Von Uwe Lochmann / www.sammlerecke.de




 

My Hero Academia 01

Autor/Zeichner: Kohei Horikoshi.

Manga-Tb, s/w, 192 Seiten.

Carlsen Verlag 6,99 €.
Izuku lebt in einer Welt, in der das Paranormale normal ist. 80% der Erdbevölkerung haben besondere Fähigkeiten! Ob Telepathie, Telekinese, Superkräfte oder Teleportation …alles ist möglich.

Die meisten Jungen in Izukus Alter haben, wie er, den sehnlichen Wunsch wie alle mit übernatürlichen Fähigkeiten ausgestatteten Neuhelden in die Yuuei Highschool aufgenommen zu werden.
Dumm nur, wenn man wie er zu den 20% gehört die schlichtweg normal sind!

Trotz aller Vorurteile versucht er sich durch den Helden-Schulalltag zu kämpfen, stets drangsaliert von seinen Mini-Helden-Mitschülern.

Als eines Tages ein Schurke Besitz von einem seiner Klassenkameraden ergreift eilt diesem niemand zu Hilfe.

Izuku sieht seine Chace gekommen und stellt sich dem Gegner todesmutig in den Weg.

Dies wird von Izukus großem Superhelden-Vorbild All Might registriert, der anfängt sich für den unerbittlichen kleinen Mann zu interessieren und ihn fortan tatkräftig in seinen schulischen Bemühungen unterstützt.

Kleiner Mann kommt groß raus!

Kohei Horikoshi hat mit My Hero Academia einen kurzweiligen Action Manga geschaffen, der es vom ersten Band an schafft seine Leser zu begeistern.

Mit coolen „Glow in the Dark-Stickern“ als Extra im ersten Band. (UL)

Von Uwe Lochmann / www.sammlerecke.de




 

Lady Killer

Autor/Zeichner: Jamie S. Rich/ Joelle Jones.

Von Uwe Lochmann / Sammlerecke

Paperback, farbig, 140 Seiten, 16,99 € SC/ 29,00 HC.

Panini Comics, 16,99 € SC/ 29,00 HC

Auf den ersten Blick ist Josie Schuller das was man eine perfekte Hausfrau nennt.

Sie kümmert sich fürsorglich um ihren Mann und ihre Zwillings-Töchter, führt einen perfekten Haushalt und sieht immer aus wie aus einem Hochglanz-Prospekt kopiert.
Ihr Nebenjob als Auftragskillerin für eine Behörde ist ihr kleines, blutiges Geheimnis.

Pistolen sind ihr zu laut, daher arbeitet Josie am liebsten mit Messern und ihrer ausgefeilten Kampftechnik.

Als sie nach mehr als 15 Jahren den Auftrag erhält ein Kind zu töten beschließt sie auszusteigen. Das kann ihr Boss allerdings nicht zulassen. Kurzerhand schickt er ihr selbst Auftragskiller ins Haus. Das macht Josie mehr als wütend. Gemeinsam mit einer Kollegin aus ihrem Metier, die auch in den Ruhestand gehen möchte, schmiedet sie einen mörderischen Plan…

Lady Killer ist eine amüsante Comic-Noir Geschichte aus der Feder von Jamie S. Rich. Angesiedelt ist die Story in dem amerikanischen 50-60-ern. Der Zeichnerin Joelle Jones gelingt es perfekt den 60-er Jahre Flair in ihre Bilder zu packen. Petticoats und imposante Straßenkreuzer säumen die Panels. Besonders unterhaltsam ist die Covergalerie im Anhang mit Werbeseiten im Wirtschaftswunder-Stil. (UL)




Dominion-small

Dominion – Staffel Zwei
All Hells Breaking Loose, FSK 16

Bezugsquelle: UNIVERSAL, 4 DISCs, Nach dem Internationalen Kinohit “Legion” geht der unterbittliche Kampf zwischen Engeln und Menschen weiter…




FrankensteinsTante-small

Frankensteins Tante – Die komplette 7-teilige Gruselserie auf 3 DVDs

Darsteller: Ferdy Mayne, Eddie Constantine, Tilo Prückner
Nach dem Roman von Allan Rune Petterson, FSK 12, Bezugsquelle: www.pidax-film.de

1910: Auf seinem Schloss gelingt es Baron Henry ein neues künstliches Wesen zu erschaffen. Bei seiner Schöpfung sollte es sich eigentlich um eine Mischung aus Kraft und Genie handeln. Doch alles geht schief…




WosinddiegrossenTage

Die drei Freunde Hugo, Etienne und Jean-Marc sind tief erschüttert über den Freitod ihres Weggefährten Fred. Ständig fragen sie sich, warum es dazu kommen musste und was sie dagegen hätten unternehmen können.

Bei einem Notartermin bekommen die drei jeweils ein Päckchen ausgehändigt, welches Fred vor seinem Tod für sie gepackt hat. Hugo erhält eine Steinschleuder und einen Schlüssel für ein Fahrradschloss, Etienne findet in seinem Paket ein Buch von Sartre und Jean-Marc schließlich ein altes Akkordeon und Karten für die Oper.

Doch keiner der Freunde kann mit seinem Geschenk etwas anfangen.
Etienne hat schon seit Ewigkeiten kein Buch mehr gelesen und dann gleich Sartre für den er sich intellektuell nicht gewachsen sieht. Doch in Gedenken an Fred beißt er sich durch seine Lektüre und bekommt darüber sogar sein erstes Engagement für eine Krimi-Serie beim Fernsehen. Jean-Marc geht in dem Bewusstsein zur Oper dass es ihm sicherlich keinen Spaß machen wird und lernt dort, nach vielen partnerlosen Jahren die liebenswerte Lily kennen.
Nur Hugo, der Probleme mit seiner Doppelbeziehung hat, will seinem Geschenk nicht auf die Spur kommen…

>

Der Szenarist Jim alias Téhy hat sich ähnlich wie bei „Sonnenfinsternis“ der Alltagsprobleme von jungen Heranwachsenden angenommen welche der Zeichner Alex Tefenkgi in einfühlsame Bilder packen durfte.

Autor/Zeichner: Jim/ Alex Tefenkgi
Buchformat, Hardcover, farbig, 160 Seiten.
Splitter Verlag, 24,80 €.

(Uwe Lochmann – www.sammlerecke.de)




Gangsta

Nicolas und Worick sind wahre Kämpfernaturen. Nicht muskelbepackt und ohne Hirn, sondern filigrane Techniker an Schwert und Pistole! Gerade wegen dieser Fähigkeiten werden sie öfters von Kommissar Chad beauftragt für ein kleines Taschengeld in der Unterwelt ein wenig aufzuräumen und unliebsame Konkurrenten für immer von der Bildfläche verschwinden zu lassen.

Eines Tages werden sie gebeten sich um eine besonders dreiste Gang zu kümmern die immer wieder für Ärger in ihrem Revier sorgen. Entgegen der Anweisungen von Chad verschonen sie jedoch die junge Alex, die von der Gang zur Prostitution gezwungen wurde. Alex freundet sich mit den beiden an und beginnt sich für die Hintergründe um Nicolas und Woricks Leben zu interessieren. Als die zwei auch gegen Twilights, Kriminelle mit übermenschlichen Fähigkeiten kämpfen müssen fängt Alex sogar an sich Sorgen um ihre Beschützer zu machen…

Gangsta ist die erste Serie der jungen dynamischen Zeichnerin Kohske. Mit ihrem
europäisch angehauchten Zeichenstil sticht die Serie aus der Masse der Mangapublikationen heraus und bietet Spannung und Unterhaltung.

Autor/Zeichner: Kohske
Manga Tb., s/w, 192 Seiten.
Carlsen Verlag, 7,95 €.

(Uwe Lochmann – www.sammlerecke.de)




Terminator

Limitiert auf 1.111 Exemplare
“Kauft es euch oder werdet terminiert. Absolute Empfehlung.” – SciFiPulse

Die Zeit selbst ist das Schlachtfeld!

Die Stars J.Michael Straczynski und Pete Woods tun sich für die größte Terminator-Geschichte aller Zeiten zusammen! Dieses mitreißende Epos erzählt die letzte Tage des Maschinenkrieges und vereint Zukunft und Vergangenheit – doch nicht in dem Finale , das Sara Connor vorausgesehen hatte!

2029 bereiten sich John Conner und der Widerstand auf den finalen Schlag gegen Skynet vor, doch die blutrünstige künstliche Intelligenz hat bereits 2003 ihren Gegenschlag in die Wege geleitet! Skynet sendet eine Gruppe hochentwickelter Terminatoren in die Vergangenheit, um einen Psychokiller zu finden und zu beschützen, dessen Verstand und Blutdurst entscheidend für die Erschaffung der tödlichsten Kampf-Cyborgs aller Zeiten sind. Dies ist die entscheindende Schlacht – die entweder den ultimativen Sieg oder den Untergang der gesamten Menschheit herbeiführen wird!

Dieser Band erzählt die Geschichte, auf die Terminator-Fans seit dreißig Jahren gewartet haben!

Bernd Schwambach – Chefredaktion WEB-TV – www.world-of-bsc.de

Bezugsquelle: cross cult Verlag / Euro 35,-




Schattenarie001
Schattenarie
(Zofia Garden/ Anne Delseit)

Dr. Luca Vogel ist überrascht, als sich die vermeintlich verkohlte Leiche, die sie in die Rechtsmedizin in Köln eingeliefert bekommt, als weniger versehrt als geglaubt erweist.
Überraschend sind vielmehr die unzähligen Bisswunden, mit denen der Körper übersät ist.
Bevor sie mit der Obduktion beginnen kann erwacht der Tote plötzlich zum Leben und fällt über sie und zwei ihrer Kollegen her.
Kurze Zeit später erwacht Luca in einem ihr unbekannten Haus. Es stellt sich heraus, dass sich inmitten von Köln eine kleine Gruppe Vampire eingenistet hat, deren Geschichte bis weit ins 3. Jahrhundert v. Chr. zurückreicht. Ihr Anführer ist Brayden, der mit seinem Zögling Tristan einen offenen Machtkampf austrägt. Brayden versucht seinen Clan vor einer Gruppe von Werwölfen zu schützten, dessen Anführer Alfred einst freundschaftlich mit Brayden verbunden war. Eine weitere Gefahr ist die Schattenwelt, in die jeder getötete Vampir gelangt. Ein grauenvoller Ort in dem die Gefangenen mit dem ganzen Leid, das sie im Laufe ihres irdischen Daseins verursacht haben bis ans Ende aller Tage gefangen bleiben.
Schattenarie ist solider Manga-Stoff aus deutschen Landen. Zofia Garden (Killing Iago) und Anne Delseit (Lilientod) stehen ihren großen Vorbildern aus Fernost in keiner Weise nach.
(Uwe Lochmann – www.sammlerecke.de)

Schattenarie
Carlsen Verlag
Manga Taschenbuch, s/w, 228 Seiten, 6,95 €