Barracuda

Barracuda
(Jean Dufaux/ Jérémy)

Die Mannschaft der Barracuda unter dem Kommando von Captain Blackdog hat ein simples aber effektives Motto: „Keine Gnade. Für Niemand. Niemals!“ Die einzige Ausnahme machen sie bei besonders mutigen Gefangenen oder bei schönen Frauen. Frauen sind auf dem Sklavenmarkt sehr begehrt und erzielen mitunter stolze Preise. Als die Barracuda eine spanische Galeone aufbringt, fallen den Männern ein paar edle Exemplare dieser Spezies in die Hände. Besser noch als der Preis, den sie für die Frauen auf dem Sklavenmarkt erzielen, ist eine Schatzkarte, welche die Damen bei sich führen. Diese zeigt den Weg zu einem der größten Diamanten der jemals gefunden wurden. Doch auf diesem Edelstein soll ein großer Fluch liegen, denn keiner der ihn je besaß wurde glücklich damit…

Jean Dufaux (Raubtiere/ Giacomo C.) hat bei seiner neuen Geschichte rund um die Freibeuterei erneut ein gutes Gespür für Handlung und Spannung gefunden. Man fühlt beim Lesen förmlich die wankenden Schiffsplanken unter seinen Füßen und schmeckt das Salzwasser auf seinen Lippen. Illustriert wurde der Band von Jérémy, einem Newcomer auf dem Comicmarkt der bereits viel Applaus für sein Debütalbum erhalten hat. (Uwe Lochmann – Sammlerecke)
Story: :-) :-) :-) :-) :-)     Grafik: :-) :-) :-) ++

Barracuda
Ehapa Verlag
56 S., farbig, HC, 13,99 €



Weitere Empfehlungen:

  1. Ganz Allein
  2. Cowboys & Aliens

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Ihr Kommentar:

Kategorien