Don Rosa Library

  Autor/Zeichner: Don Rosa
  Album, HC, farbig, Bd. 1+2 im Schuber, 424 Seiten.
  Egmont Comic Collection, 70,00 €

 

 

Keinem aus dem Entenhausen Universum ist es je gelungen, an den kreativen Strich und smarten Witz von Altmeister Carl Barks anzuknüpfen.
Doch ein Zeichner hat sich wie kaum ein anderer darum bemüht ihn perfekt zu kopieren. Gemeint ist Don Rosa, der zu den bekanntesten noch aktiven Zeichnern Entenhausens gehört.
Als Kind ist es Don bereits aufgefallen, dass manche Geschichten rund um Donald, Dagobert und Co. sich von anderen Geschichten deutlich abhoben. Er nannte sie immer „die Geschichten von dem guten Zeichner“! Da Comiczeichner in den 50-er/60-er Jahren nie mit ihrem Namen erwähnt wurden dauerte es einige Jahre bis Don herausfand, dass hinter dem „guten Zeichner“ Carl Barks steckte!
Als Barks nicht mehr aktiv zeichnete und die Geschichten immer einfacher und uninteressanter wurden verlor auch Don den Spaß daran. Als er jedoch Mitte der 80-er in einem Comicshop auf eine, nicht von Barks selbst gezeichnete Ausgabe von Walt Disney´s Comics and Stories aus dem Gladstone Verlag stieß, deren Donald-Geschichten den alten barkschen Geist wiederspiegelten, wurde Dons Begeisterung neu geweckt!

Don Rosa war zu der Zeit Mitinhaber in der Baufirma seines Großvaters und hatte im Sinne der Familie auch ein Ingenieursstudium abgeschlossen. Doch sein Herz hing immer am Erfinden und am Zeichnen von Geschichten. Sei es für die Schüler- und später für die Studentenzeitung oder für Fanzines, die damals in den USA wie Pilze aus dem Boden sprießten.

Der Herausgeber der neu entdeckten Gladstone Comics war Bruce Hamilton, ein Freund von Don, mit dem er früher auf vielen Comic-Conventions über Barks geniale Kreativität gefachsimpelt hatte. Nach einem kurzen Telefonat konnte er Bruce davon überzeugen, dass Don selbst auch das Zeug dazu hätte Geschichten im Sinne seines seit Kindertagen verehrten Zeichners zu schaffen. Als Don das OK für eine Dagobert Geschichte bekam setzte er sich an seinen Zeichentisch und schuf sein erstes Abenteuer mit dem Titel „Der Sohn der Sonne“, welches auf große, positive Resonanz stieß.

Don verließ seine Baufirma, wagte den Sprung in eine ungewisse Comicautor und Zeichner-Karriere und ließ bis heute noch viele weitere, unvergessene Geschichten folgen.

Don Rosas Abenteuer rund um Donald und Dagobert gelten längst als zeitlose Klassiker. Jetzt wird sein Gesamtwerk der Ducks in einer Hardcover-Edition in edlen Schmuckschubern gewürdigt!

Eine ausführliche Biografie und viele Hintergrundinformationen zu den einzelnen Geschichten, mit historischen Hintergründen und Bezügen zu alten Barks-Geschichten runden die auf 10 Bände angelegte Don Rosa Library perfekt ab. (UL)