Vampire State Building

  Autor/Zeichner: Ange/ Patrick Renault/ Charlie Adlard
  Album, HC, farbig, 56 Seiten.
  Splitter Verlag, 16,00 €

 

 

Nur mit äußerstem Widerwillen willigt Terry Fisher ein, sich vor seinem Einsatz in Afghanistan mit seiner alten Clique zu einer spontanen Abschiedsparty zu treffen. Seine Freunde überraschen ihn mit einer exklusiven Lokation: Der Aussichtsplattform des Empire State Buildings. Glücklicherweise konnte seine Ex-Freundin Mary Tickets für alle besorgen, da ihr Vater in einem Sanierungsprojekt des Gebäudes eingebunden ist.

Just als die Gruppe im Empire State Building eintrifft, öffnet ein Bautrupp einen nicht in den Plänen des Gebäudes verzeichneten, verschlossenen Raum. Hier haben die damaligen indigenen Bauarbeiter die letzte Ruhestätte ihres Hamatsa-Häuptlings und Vampir-Gottes U´Tlun´Ta eingerichtet. Sein Mausoleum musste stets so hoch wie möglich gen Himmel eingerichtet werden. Was lag da näher als die modernen Errungenschaften der amerikanischen Baukunst zu nutzen?
Die Gottheit ist nicht hocherfreut über die Störung und ruft mit einem Urschrei seine untoten Untertanen herbei, die wie ein Rudel hungriger Wölfe über die Mitarbeiter und die Besucher im Empire State Building herfallen. Es beginnt ein wilder Kampf ums Überleben im klassischen Stil von „Stirb Langsam“

Das Autorenpärchen Ange (Legende der Drachenritter) haben gemeinsam mit Patrick Renault (Les Mondes de Lovecraft) eine blutrünstige Geschichte entwickelt, welche für keinen Zeichner besser geschaffen war als für Horror Meister Charlie Adlard, der nach dem Abschluss der Erfolgsserie „The Walking Dead“ hocherfreut über diese Story war. (UL)

                


Kontaktdaten und Rezensor: Uwe Lochmann, Sammlerecke