Der Fotograf von Mauthausen

  Autor/Zeichner: Salva Rubio/ Pedro J. Colombo/ Aintzane Landa
  Album, Hardcover, farbig, 176 Seiten.
  Bahoe Books, 24,00 €

 

 

1941, Österreich, Mauthausen.
Der spanische Widerstandskämpfer Francisco Boix ist Gefangener des berüchtigten KZ Mauthausen. Ein KZ der Stufe III, sprich ein Vernichtungslager. Der Lagerkommandant begrüßt die neuen Gefangenen mit dem Hinweis, dass es nur einen Weg für sie aus diesem Lager gibt…durch den Kamin! Die Häftlinge müssen in dem Steinbruch bis zur Erschöpfung arbeiten. Wer nicht mehr kann wird die „Fallschirmspringer Mauer“ hinuntergestürzt.

Francisco spricht fließend spanisch, deutsch, englisch und französisch und wird so, zu seinem Glück, als Dolmetscher eingesetzt.

Als er eines Tages für SS-Hauptscharführer Paul Ricken arbeiten soll, entdeckt dieser Boixs Talent für die Fotografie. Ricken dokumentiert akribisch alle Todesfälle in der Anlage. Mit einem künstlerischen Interesse setzt Ricken die Opfer in Szene. Boix muss die Leichen oft szenisch drapieren und die Bilder entsprechend ausleuchten. Anschließend ist es seine Aufgabe die Filme zu entwickeln und Abzüge zu erstellen.

Ob der täglichen Gräuel reift in Francescos Kopf ein Plan. Er macht heimlich Kopien von den Negativen und versteckt diese in verschiedenen Hohlräumen in der Schreinerei. Er versucht die Bilder herauszuschmuggeln um die Dokumente der Massenvernichtung in die Hände der Alliierten zu bringen. Die Befreiung des Lagers 1945 durch die Amerikaner kommt seinem Plan zuvor.

Seine Sammlung an Dokumenten soll jedoch nicht umsonst gewesen sein. Boix wird als Zeuge bei den Nürnberger Prozessen geladen. Dank seiner Aussage und der Beweisfotos konnten mehrere Kriegsverbrecher ihrer gerechten Strafe zugeführt werden. Das Autoren und Zeichnerteam Salva Rubio, Pedro J. Colombo, Aintzane Landa haben eine bewegende Graphic Novel geschaffen welche die ungeheuerlichen Gräueltaten der Nazis belegt.

Eine umfangreiche Dokumentation mit Fotos und Berichten ergänzt die Geschichte über das Lager, die Verantwortlichen und die Opfer dieser Zeit. (UL)