Game Keeper
(Guy Ritchie/ Andy Diggle/ Mukesh Singh)

Brock arbeitet als Wildhüter auf einer abgelegenen Farm, die jugendlichen Herumtreibern ein neues Zuhause und somit eine zweite Chance bietet. Als eines Tages eine Söldnertruppe im Wald auftaucht, weiß Brock direkt, dass sie es auf Jonah Morgan, den Besitzer des Landguts abgesehen haben. Der im Ruhestand lebende Wissenschaftler Jonah ist im Besitz einer Formel, welche in den Händen der Großindustrie eine Revolution auf dem Energiesektor auslösen kann. Da es in dieser Branche um das wirklich große Geld geht, schrecken die Eindringlinge vor nichts zurück. Sie hinterlassen ein Schlachtfeld aus Blut und Asche. Brock stellt sich im Alleingang dem Trupp entgegen und weiß gekonnt seinen Wald für sich zu nutzen. Vor Jahren stand Brock schon einmal vor einer ähnlich ausweglosen Situation. Damals verlor er seinen einzigen Sohn und rettete gleichzeitig Jonah Morgans Leben. Er wusste, dass dieser Tag kommen würde und hatte sich entsprechend vorbereitet. Endlich kann er die Spur wieder aufnehmen, die ihn zu den Mördern seines Sohnes führt.
Mit Game Keeper hat sich Regisseur Guy Ritchy (Bube Dame König Gras / Snatch..) den besonderen Wunsch erfüllt, einmal die Vorlage für einen Comic zu schreiben. Weg von dem schwarzen Humor seiner Filme, hin zu schonungsloser Action. Der Comic wurde in den USA so gut aufgenommen, dass die Verfilmung des Stoffes bereits angelaufen ist.
(Uwe Lochmann – Sammlerecke)

Game Keeper
Verlag Panini/ Virgin
132 S., farbig, SC, 16,95 €