Deutsche Urlauber begrüßen die Einführung des Euros in Kroatien
Schon bald können Urlauber, wie hier auf der Insel Vis, mit Euro bezahlen.
© CNTB/Aleksandar Gospic

München/Zagreb 19.07.2022: Mit Beginn des Jahres 2023 freuen sich deutsche Urlauber nicht nur auf die vereinfachte Einreise nach Kroatien, auch entfällt für sie das Wechseln von Euro in die kroatische Landeswährung Kuna: Das künftige Mitglied des Schengenraums wird am 1. Januar 2023 den Euro einführen und somit deutschen Urlaubern das lästige Geldwechseln für alle Zeiten ersparen.

Das Warten an Kroatiens Grenze hat ein Ende

Insgesamt gehören 26 Länder zum Schengen-Raum, darunter 22 EU-Staaten – unter anderem Slowenien und Ungarn, die zwei nördlichen Nachbarländer Kroatiens. Zukünftig werden an diesen Grenzen die stationären Personenkontrollen entfallen und somit die Einreise in das Küstenland erleichtert.

Bereits 2019 bestätigte die EU-Kommission, dass Kroatien alle erforderlichen Voraussetzungen für die Aufnahme in die Schengen-Zone erfülle. Der Europäische Rat stimmte Ende 2021 dieser Feststellung zu und legte das Anliegen im Juni dieses Jahres dem Europäischen Parlament zum Verfahren der Anhörung vor. Nach dessen Stellungnahme sind nun alle Anforderungen für eine endgültige Entscheidung des Europäischen Rates erfüllt. Voraussichtlich wird diese im Herbst während der tschechischen EU-Ratspräsidentschaft gefällt und einem Beitritt zugestimmt.

Umrechnen war gestern

Der lästige Währungstausch und das Umrechnen hat ein Ende! Im Mai dieses Jahres stimmte die EU-Kommission für die Euro-Einführung in Kroatien als 20. Mitgliedsland der Währungsunion. Am 5. Juli wurde dieses Vorhaben vom EU-Parlament bewilligt und am 13. Juli letztendlich vom kroatischen Finanzminister Zdravko Marić unterzeichnet. Der Wechselkurs wurde auf 7,53 Kuna zu 1,00 Euro festgelegt. Somit steht dem Währungswechsel in Kroatien und einem entspannteren Urlaub für deutsche Gäste nichts mehr im Weg. Bereits jetzt wird das Einkaufen für deutsche Urlauber erleichtert, da die Geschäfte zur Umgewöhnung ab diesem Sommer verpflichtend die Preise in Kuna und Euro angeben müssen. In manchen Orten Kroatiens wird bereits ab September das Bezahlen zusätzlich in Euro möglich sein – nächstes Jahr dann allerorts!

Über Kroatien

Kroatien liegt an der wunderschönen Adriaküste im Herzen Europas und begeistert Besucher das ganze Jahr über mit einer unglaublichen Vielfalt. Spektakuläre Nationalparks, tausende Kilometer Küste, unzählige Inseln und Strände, ein reiches Kultur- und Naturerbe und herzliche Gastgeber machen Kroatien seit Jahrzehnten zu einem beliebten Urlaubsziel. Hinzukommen eine abwechslungsreiche Küche, aufregende Abenteuer sowie ein umfassendes Sport- und Wellnessangebot für Aktivurlauber. All das kann in Kroatien erlebt werden. Das UNESCO Weltkulturerbe, die historische Altstadt von Dubrovnik, entdecken oder Inseln im Archipel von Split erkunden, Trüffel in Istrien suchen, Paragliden über den Plitvicer Seen, durch die versteckten Straßen und Gassen Zagrebs schlendern, Vögel im Naturpark Kopački rit beobachten, die Nacht am Strand von Zrce in Novalja oder den Tag mit der Familie am Zlatni Rat Strand verbringen – in Kroatien ist ganz sicher für jeden etwas dabei. Weitere Informationen unter https://croatia.hr/de-DE.