Zur Bundesgartenschau in der schönsten Mitte Deutschlands, vor der historischen Kulisse und mitten in der einzigartigen und lebhaften Altstadt, erwartet Erfurt vom 23. April bis zum 10. Oktober 2021 seine Gäste. Wer bereits in Erfurt war, weiß um das besondere Flair der Stadt. Die Bundesgartenschau 2021 bringt dazu neues „Grün” und vor allem jede Menge Blumen! Verschiedenste Veranstal-
tungen zeigen zudem die bunte und vielfältige Thüringer Kulturlandschaft. So kommen Blumen- und Pflanzenbegeisterte sowie Musikliebhaber, Theaterfreunde und
Ruhesuchende aller Generationen auf ihre Kasten.

Petersberg

Der Petersberg, Europas größte, weitestgehend erhaltene barocke Festungsanlage, thront über den Dächern der Altstadt und ermöglicht eine fantastische Aussicht.
Hier entsteht eine Gartenausstellung ganz im Zeichen einer Zeitreise: Renaissance- und Barockgarten, Landschaftsgarten, klösterlicher Küchengarten, mittelalterliehe Färber- und Arzneipflanzen, traditionelle Erfurter Gemüse- und Blumensorten, längst vergessene Pflanzen aus der Zeit, die Erfurt den Beinamen Blumenstadt
einbrachte.

In der ehemaligen Klosterkirche St. Peter und Paulwird im BUGA-Jahr 2021 eine Ausstellung zum Thema „Paradiesgärten – Gartenparadiese” präsentiert. Viele Anlagen der Festung werden überholt – ein gläserner Fahrstuhl erleichtert den Aufstieg, barrierearme Rundgänge ermöglichen individuelle Erkundungstouren mit grandiosen Aussichtspunkten, u.a. kann man direkt hinüber sehen, zur zweiten Ausstellungsfläche, dem Garten denkmal egapark auf dem Gelände der einstigen iga’61.