Das Naked Man Festival in Okayama

10.000 (fast) nackte Männer trotzen in der Region Setouchi der kalten Winternacht

Erinnert sich noch jemand an die Ice Bucket Challenge, den Medienhype des Sommers 2014? Im Vergleich zum „Saidaiji Eyo Hadaka Matsuri“ oder „Naked Man Festival“, das jedes Jahr in einer bitterkalten Winternacht in Okayama auf der Insel Honshu stattfindet, war das, mit Verlaub gesagt, eine Herausforderung für Warmduscher. Wer eine echte Challenge für mutige Männer sucht, sollte bei dem Fest zu Ehren von Kannon, der Bodhisattva des Mitgefühls, mitmachen und wird danach vielleicht um eine tiefe spirituelle Erfahrung reicher sein.

Das Fest der nackten Männer wird seit über 500 Jahren am dritten Samstag im Februar rund um den Saidaiji Kannon-in Tempel in Okayama in der Region Setouchi begangen und ist damit das drittälteste Festival in Japan. Um diese Jahreszeit ist es auch am Seto Binnenmeer winterlich kalt, so dass es schon viel Überwindung kostet, nur mit Tabi Socken und dem traditionellen Mawashi, einem Lendenschurz aus Leinen, bekleidet, stundenlang durch das Tempelgelände zu laufen und sich in ein Brunnenbecken mit eiskaltem Wasser zu stürzen.

Aber man ist dabei nicht allein, an die 10.000 Männer teilen die frostige Erfahrung, feuern sich mit lauten Rufen und Sprechchören gegenseitig an und ringen um zwei Shingi genannte, duftende Holzstäbe, die von den Tempelpriestern in die Menge geworfen werden. Wer einen fängt, darf für das ganze kommende Jahr Glück und Gesundheit erwarten und wird „Fukuotoko“ – Glückspilz – genannt. Unter den Einheimischen gilt das als die größte Ehre. Auch 100 weitere Glücksbringer, die von den Priestern verteilt werden, sind heißbegehrt.

Die asketische Übung ist vor allem auch ein großartiges Gemeinschaftserlebnis, an dem viele Freundesgruppen und Firmenbelegschaften geschlossen teilnehmen. Auch Gäste aus aller Welt sind als Teilnehmer willkommen. Wer dabei sein möchte, muss sich lediglich vorab im Tempel anmelden und sich einen Lendenschurz und Tabi Socken kaufen. Ein guter Tipp ist es, rechtzeitig zu kommen und Anschluss an eine der Gruppen zu suchen, die sich in Zelten auf das Fest vorbereiten. Die neuen Freunde gewähren dem Gast Obdach, um sich vor und nach dem Fest aufzuwärmen und helfen beim korrekten Anlegen des Mawashi.

Während des Festivals herrscht in der nahegelegenen Einkaufsstraße Go Fuku Dori ausgesprochene Partystimmung. Die Straße ist hell erleuchtet, es wird Livemusik gespielt und die Ladenbesitzer öffnen ihre Türen, damit sich Zuschauer und Teilnehmer aufwärmen und unterhalten können. Und die Frauen? Sie gönnen ihren großen Jungs das Vergnügen, bei Winterkälte im eisigen Wasser zu planschen und haben wahrscheinlich mindestens genauso viel Spaß beim Zuschauen.

Setouchi E-Learning: spannendes über Japan lernen!

Die Region Setouchi im Südwesten Japans hat aussergewöhnliche Reiseziele und einzigartige Sehenswürdigkeiten zu bieten und durch eine Teilnahme am E-Learning können Sie erste Einblicke erhalten und so auch Ihre Kunden optimal beraten.

Jeder Kurs ermöglicht es, die Präfektur und die interessantesten Orte der Region Setouchi zu erkunden: Abenteuer und Erfahrung, Kunst und Kultur, Erbe und Geschichte, Essen und Trinken, Meer und Natur, Übernachtungsmöglichkeiten. Insgesamt gibt es acht Kurse und durch den Abschluss der Einführung in die Region Setouchi werden die sieben einzelnen Präfekturkurse zum weiteren Lernen freischaltet. Die Kurse stehen vorerst auf Englisch und Französisch zur Verfügung.

Die Region Setouchi umfasst die sieben Präfekturen Hyogo, Okayama, Hiroshima, Yamaguchi, Tokushima, Kagawa und Ehime. Bekannt für unglaubliche moderne Kunst und Skulpturen, umfasst das Design in der Region Naoshima, Japans Kunstinsel, und Miyajima – der Schrein von Itsuku-shima im Meer. Setouchi, das vier UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten beherbergt, ist auch für seine Qualitätsprodukte bekannt, wie Kobe-Rindfleisch, Hiroshima-Austern, traditionell hergestellte Udon-Nudeln in Kagawa und 275 Sake-Brauereien. Die Region umfasst die Seto Inland Sea, die eines der bekanntesten Mehrinselnmeere der Welt ist.

zu buchen über BS.C Touristik · Medien – Werbung
Bernd Schwambach.Consulting

www.bsc-world.de/ Medienpartner:
WEB-TV www.world-of-bsc.de (Travel TV)

Zur Alten Fähre 29 · D 53721 Siegburg – Deutschland
Tel. 02241-1462779 – Mobile: 0151-56672043 · E-mail: info@world-of-bsc.de